07. Apr 2016

Gabriele Wudrag

3 Min.

#uh2016

Unter dem Motto „Connecting EveryTHING“ findet auch heuer wieder der Umma Hüsla Hacka­thon statt. Egal ob Soft­ware­ent­wick­ler, Hard­ware­ler, Grafik-, Pro­dukt- oder Sound­designer, Schüler, Student oder CEO – jeder der Lust hat, kann seine di­gi­ta­len Pro­jekte 28 Stunden lang um­setzen. Wie so ein Hacka­thon genau abläuft, hat euch unser Prak­ti­kant Felix be­reits letz­tes Jahr aus­führ­lich erklärt.

TL;DR

Am 20. Mai startet der zweite Hackathon im Campus V in Dornbirn. Professionelle Code-Dompteure sowie interessierte Hobby-Geeks können sich hier anmelden.

#uhExtended

Zum ersten Mal be­steht der Hacka­thon aber nicht aus­schließ­lich aus hacken. Im Vor­feld haben die Or­ga­ni­sa­toren eine ganze Woche dem Thema „Internet of Things“ – kurz IoT – gewidmet.

Den Auf­takt macht der Themen­find­ungs­work­shop. Wem es an Ideen oder Skills man­gelt, findet hier be­stimmt Ver­bün­dete, die weiter­helfen können. Auß­er­dem fin­den ver­schied­ene Veranstaltungen, Dis­kuss­ions­run­den und Key­notes statt, die sich alle mit dem IoT und der Vor­arl­berger Dev-Szene be­schäftigen.

#darum

Wer sich jetzt immer noch fragt, warum ihr eure kost­bare Zeit dem Hacka­thon wid­men solltet, denen gibt die „Platt­form für di­gi­tale Initiativen“ eine pass­ende Ant­wort:

Weils richtig wichtig und vom Feinsten ist.

Guntram Bechtold, Plattform für digitale Initiativen

Das Event bietet – neben Bergen an leck­erem Essen, ganzen Seen an Soft­drinks und Last­wagen­la­dungen an free loot – eine ideale Ge­le­gen­heit sich mit Gleich­ge­sinnten über neue Tech­no­lo­gien aus­zu­tau­schen, diese direkt aus­zu­pro­bieren und Kon­takte zu knüpfen.

Hier eine kleiner Aus­zug der viel­fäl­lti­gen Fragen, die dem Or­ga­ni­sa­ti­ons­team immer wieder ge­stel­lt werden.
Soll­tet ihr noch mehr Fragen haben: fragt Sara.

#bonus

Auch wir werden dieses Jahr wieder ver­tre­ten sein. Unser Pro­jekt ist zwar noch top­secret, aber so viel können wir ver­raten: Es hat etwas mit "Lasern" zu tun.

Gif Dr. Evil - Laser

Wir sind üb­ri­gens immer noch auf der Suche nach en­ga­gier­ten Devs und wissen ga­ran­tiert, wo die Kaffee­maschine steht – habt also keine falsche Scheu uns an­zu­sprechen!