head-of-development

10. Dec 2020

Britta Högler

5 Min.

We proudly present: David Roth, Head of Development

David trägt einen neuen Titel und übernimmt damit auch neue Aufgaben. Wie er damit zur Know-how-Stärkung beiträgt und unsere Kunden-Projekte noch weiter in den Mittelpunkt rücken lässt, erfahrt ihr hier.

Neue Rollenverteilung bei Fusonic

David ist seit der Fusonic-Gründung vor bald fünfzehn Jahren als Co-Founder mit an Bord. Seither war er mit vollem Elan mittendrin statt nur dabei. David hat zahlreiche Projekte geleitet und als Lead Developer mit aufgebaut und umgesetzt. Fusonic entwickelt sich weiter und ist bereit für einen Rollenwechsel mit neue Aufgaben. We proudly present: David Roth, Head of Development.

Der neue Arbeitstitel hat neben der fancy E-Mail-Signatur aber einen höheren Sinn. Fusonic wächst und entwickelt sich mit einem crossfunktionalen Softwareentwicklungsteam ständig weiter. Wir wollen unseren Vorsprung im Bereich professioneller Softwareentwicklung weiter ausbauen. So können wir euch – unseren Kunden – die aktuellsten und hochwertigsten Lösung bieten und gleichzeitig auf individuelle Wünsche eingehen. Challenge accepted!

Discover. Weil wir es lieben, einen Schritt voraus zu gehen.

Apropos „aktuellste Lösungen”: Vor fünfzehn Jahren sah die Software-Welt natürlich noch ganz anders aus. Die Entwicklungsschritte im Softwarebereich wurden seither immer größer, die Trends gehen von Cloud Computing, Machine Learning über AI bis hin zu IoT und der Blockchain. Millionen neuer Open-Source-Projekte wurden letztes Jahr auf Github erstellt – wer soll sich da noch auskennen?

Ein wesentlicher Teil unserer Arbeit besteht genau darin – sich mit aktuellen Technologien zu beschäftigen, diese zu filtern und jene auszuwählen, die dem Projekt und damit unseren Kunden einen Mehrwert bieten. David hat sich genau das zur persönlichen Mission gemacht: Als Head of Development probiert er neue Technologien aus, überprüft sie kritisch und zieht sie oft als Lösung für noch nie dagewesene Probleme in Projekten heran. Für die Meisterung dieser Aufgabe braucht es viel Erfahrung, Know-how aber vor allem auch die nötige Begeisterung für neue Technologien und Lösungsansätze.

David unterstützt mit seinen Tätigkeiten auch die Fusonic-Teams. Wir arbeiten ständig daran, unsere Arbeitsprozesse zu optimieren und unser Know-how zu erweitern. Dabei setzen wir auf DevOps, denn wir sind uns sicher: die Entwicklung und der Betrieb von Software gehören zusammen. Genau deshalb müssen sie auch zusammen durchdacht und gelebt werden, um eine hochwertige Software auf den Markt zu bringen. Das ermöglicht einen effizienten Einsatz von Ressourcen, Fehlervermeidung inklusive. Zukünftig werden wir neben unseren klassischen Entwicklungsleistungen auch Beratungsleistungen im Bereich DevOps und Managed Cloud-Hosting anbieten. Wir wollen damit bestehende Softwareentwicklungsabteilungen in Unternehmen unterstützen, Software effizient zu entwickeln.

Do it right. Bei uns zählen die inneren und äußeren Werte.

Viel Liebe, Begeisterung und Teamgeist gehören für uns zum Erfolgsrezept großartiger Software – und das auf Front- und Backendseite. Bei uns wird kein Bereich vernachlässigt! Von ausgezeichneter User Experience über die Code-Ebene und Software-Architektur bis hin zu Clean Codes und Qualitätssicherung. Hohe Softwarequalität im Sinne von nachhaltiger, wandlungsfähiger Architekturen, sauberen Codes und fehlerfreier Funktionsweise, räumen wir seit Beginn einen hohen Stellenwert ein.

Hohe Qualität kommt nicht von ungefähr und ist das Produkt vieler Fusonic-Köpfe. David begleitet als Head of Development die sogenannten Communities of Practice bei Fusonic. Die Communities of Practice sind regelmäßige Treffen von Teammitgliedern desselben Schwerpunkts, um Best Practices zu erarbeiten, gemeinsam an Problemlösungen zu feilen und sich über neue Trends auszutauschen. So arbeiten alle Teammitglieder bei Fusonic an laufenden Kundenprojekten und investieren ihr Know-how sowie ihre Erfahrungen in die gemeinsame Weiterentwicklung unserer Leistungen.

Team up. Gemeinsam statt einsam.

Fusonic wächst – nicht nur an Know-how, sondern auch an Mitarbeitern. Das Team besteht aus vielen genialen Köpfen, die unterschiedliche Skills und Expertisen mit sich bringen, die wir für unsere Projekte einsetzen. Sie sind das Rückgrat und in der Lage, Softwareprojekte von der Idee über die Konzeption, die Gestaltung und Programmierung bis hin zum Betrieb der Cloud zu begleiten. So erreichen wir maximales Know-how über die Domäne unserer Kunden, gepaart mit unvergleichlicher Produktivität durch stabile, eingespielte Teams.

David unterstützt als Head of Development die Fusonic-Teams und steht ihnen zu jeder Zeit mit seiner Erfahrung und Know-how zur Verfügung. Davids neue Rolle als übergreifender Koordinator dient auch der internen Beratung. Er schlägt Brücken zwischen verschiedenen Teams und fördert damit auch den internen Wissensaustausch. Alleine geht aber gar nichts. „Mich motivieren das Level an Know-how und der Teamspirit enorm! Bei Fusonic ziehen alle am selben Strang, das macht richtig Spaß und bringt das Beste aus jedem einzelnen Teammitglied hervor”, so David über die Zusammenarbeit und den Fusonic-Team-Spirit.

Über David, Head of Development

David hat Fusonic vor 15 Jahren mitgegründet. Seither leitet er Projekte und hat als Entwickler maßgeblich zu deren Erfolg beigetragen. Auch wenn sein Herz für die .NET-Technologie schlägt, kennt er sich mit so ziemlich allem aus, was sich in Nullen und Einsen abbilden lässt. Diverse Inputs und Facthacks findet ihr bei David auch auf Twitter und Github.