25. Sep 2015

Matthias Burtscher

3 Min.

Weltrettung? - Läuft!

Ihr sucht vergeblich nach einem „Mission Statement“ auf der Fusonic Website? Vermutlich wird es das auch in Zukunft nicht geben, denn unsere Mission ist so einfach wie selbstverständlich: Die Welt retten. Was denn sonst?

Mit unseren Leistungen vereinfachen wir die tägliche Arbeit vieler Menschen. Wir helfen Unternehmen dabei, wichtige Ressourcen zu sparen und in vielerlei Hinsicht neue Wege zu gehen. Wie so oft im Leben, sind es die kleinen Dinge, die den großen Unterschied machen. Und so sind es auch die tagtäglichen Abläufe im Fusonic Office, mit denen wir unseren Beitrag zu einer besseren Welt leisten.

Nachhaltige Bio-Software

Zugegeben, den Begriff „Bio-Software“ haben wir erfunden, aber dennoch steckt ein großes Stück Wahrheit darin. Wir haben das Glück in einer Branche zu arbeiten, in der fragwürdige Produktionsmethoden, giftige Nebenprodukte und Müll recht wenig zu suchen haben. Doch besser geht immer. So sind im Laufe der Jahre einige Gewohnheiten, Aktionen und Abläufe entstanden, welche helfen sollen, natürlichen Ressourcen zu schonen.

Das beginnt beim Treibstoff für Programmierer-Köpfe – Kaffee. Bei Fusonic ist es selbstverständlich, dass der tägliche Kaffeegenuss bio & fair ist. Selbiges gilt für die wöchentlich gelieferte Bio-Obstschale der Wegwarte in Koblach. Wie ernst wir es dabei meinen, zeigt auch das Motto des diesjährigen Fusonic BBQ. Die von Gabi ins Leben gerufene Bio Challenge verlangte es, dass sämtliche Lebensmittel aus regionaler Bio-Produktion stammen. Und damit nicht genug, sogar unser eigenes Bio-Brot haben wir gebacken.

Neben der menschlichen Energieversorgung lag unserem Entwickler Stefan viel daran, auch den Energiehaushalt unserer Computer zu optimieren. Die nächtlichen Betriebsstunden des einen oder anderen PCs waren ihm, trotz Ökostrom, ein Dorn im Auge. So nutzte er einen Hackathon dafür, unsere Zeiterfassung etwas aufzupeppen. Seither fordert diese nach dem Ausstempeln auf witzige Art und Weise dazu auf, den Computer herunterzufahren.

Fusonic Homer Abmelden

Weniger PS, mehr Leistung

Auch in anderen Bereichen, ruft Energieverschwendung Unmut hervor. Schon lange haben sich Fahrgemeinschaften zum Mittagstisch oder zu Team-Events etabliert. PKW-Kilometer werden trotz ressourcenschonender Fahrzeuge vermieden. Jobtickets bringen den Großteil des Teams mit Öffis ins Büro und auch bei Dienstreisen erhält meistens die Bahn den Zuschlag.

So ziehen sich die kleinen guten Taten durch den Tag eines jeden Fusonic. Von der morgendlichen Anreise bis zum letzten Tastendruck zu Feierabend.