Videotelefonie Frau mit Kind

07. Apr 2020

Ludwig Thoma

4 Min.

Videotelefonie für Pflegeheime

Wir stellen eine Lösung bereit, mit der Pflegeheime in Vorarlberg ohne großen Aufwand Videotelefonie mit Bewohner_innen anbieten können.

TL;DR

Wir helfen in der Corona-Krise und ermöglichen es allen Bewohnern des Sozialzentrum Rankweil, auf einfache Art und Weise per Videotelefonie in Kontakt mit ihren Angehörigen zu bleiben. Die Lösung wird von uns für die Zeit der Besuchsbeschränkungen allen Pflegeheimen kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Besuchsbeschränkungen in Pflegeheimen

Das Corona-Virus hat uns momentan fest im Griff und insbesondere die ältere Generation leidet während dieser Ausnahmesituation unter der sozialen Isolation. Die Bewohnerinnen und Bewohner des Haus Klosterreben (Sozialzentrum Rankweil) können – wie so viele andere – weder das Haus verlassen, noch Besuch von außen empfangen. Somit entfällt fast jeglicher persönliche Kontakt zu den Angehörigen, obwohl dieser so extrem wichtig wäre.

Machen, statt reden.

Wir haben in Zusammenarbeit mit dem Haus Klosterreben eine Lösung entwickelt, mit der Angehörige trotz Ausgangsbeschränkungen möglichst einfach persönlichen Kontakt zu ihren Liebsten im Heim halten können. Als Fusonic möchten wir mit Einsatz unserer digitalen Expertise einen wertvollen Beitrag leisten, um Menschen und Organisationen, die von der Corona-Krise besonders stark betroffen sind, zu unterstützen.

So funktioniert’s

Mittels Online-Formular reservieren Angehörige einen Termin für ein Videotelefonat mit ihren Liebsten im Heim. Das Tool ist sehr intuitiv aufgebaut. Die Nutzer_innen benötigen keinerlei technische Vorkenntnisse, es werden alle Schritte erklärt. Für die Mitarbeiter_innen des Pflegeheims wird im Hintergrund ein Terminplan erstellt. Somit reduziert sich die Organisationsarbeit für das Pflegepersonal auf ein Minimum und der gemeinsamen Zeit steht nichts mehr im Weg.

Bei der Umsetzung wurde insbesondere berücksichtigt, dass sowohl die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Sozialzentrum Rankweil, als auch die Angehörigen der Bewohnerinnen und Bewohner zu einem großen Teil nicht technikaffin sind und der Prozess daher so einfach wie möglich erfolgen muss.

Anleitung zur Videotelefonie

Anleitung für Angehörige

Die Angehörigen werden von der App Schritt für Schritt durch den Prozess der Terminreservierung geführt. Ist die Reservierung abgeschlossen, steht ein Anleitungsvideo bereit, das die weiteren Schritte erklärt. Die Angehörigen erhalten im Anschluss eine Bestätigung der Terminreservierung per SMS. In der SMS befinden sich darüber hinaus ein Link, der für die Teilnahme an dem Videotelefonat benötigt wird, und weitere Erklärungen.

Für das Videotelefonat wird die Verwendung eines Smartphones empfohlen, auf dem zuvor noch die App “Zoom” installiert werden muss. Die Teilnahme mittels Desktop, Laptop und Tablet kann über den Browser erfolgen. Hierbei sollte jedoch im Vorfeld geprüft werden, ob die Freigaben für Mikrofon und Kamera erteilt und ob Mikrofon und Kamera als primäre Geräte für das Videotelefonat ausgewählt sind.

Für alle Pflegeheime

Im Haus Klosterreben in Rankweil ist das Tool bereits erfolgreich in Betrieb. Die Lösung wird von Fusonic kostenfrei für alle Pflegeheime zur Verfügung gestellt. Die Einrichtung erfolgt durch unser Team und ist ebenfalls mit keinerlei Kosten verbunden. Für Interessenten haben wir alle wichtigen Informationen in einem Infoblatt zusammengestellt.

Infoblatt für Interessenten

Wenn Sie möchten, können Sie das System aus Sicht von Angehörigen selbst ausprobieren und einen Termin zur Videotelefonie auf unserer Testplattform vereinbaren.

Aus Liebe zum Menschen

Der Mensch steht bei unserem Projekt im Mittelpunkt. Je mehr Pflegeheime unsere Lösung verwenden, desto mehr Pfleger_innen, Bewohner_innen und Angehörige können wir in dieser herausfordernden Zeit unterstützen. Unser Ziel ist, das Tool so vielen Pflegeheimen in Vorarlberg wie möglich zur Verfügung zu stellen.