Amann Girrbach - Prozesse & BI

Digitale Transformation einer ganzen Branche

AG.Live ist das neue digitale Arbeitswerkzeug der Zahnmedizin: Das Kundenportal für Konnektivität, Kundenerlebnis und intelligentes Zusammenarbeiten.

Amann-Girrbach-Hero

Portalentwicklung für zukunftssichere Anforderungen

Kundenportale können die Art und Weise, wie wir zusammenarbeiten, verändern. Mit der Portalentwicklung von AG.Live schöpft Amann Girrbach die Möglichkeiten der digitalen Prozessoptimierung voll aus.

Für die Portalentwicklung verknüpften wir Idee und Technologie. Zuvor haben wir uns für die intuitive Nutzung und das Validieren der Funktionen intensiv mit Materie, Kund:innen und Usern auseinandergesetzt.

Unsere Services

Auswahl des zu behandelnden Zahns

Die Restaurationserstellung beginnt direkt am Zahnkreuz. Durch einen Mausklick können ein oder mehrere Zähne zur Behandlung ausgewählt werden.

Select

Definition der Restauration

Über einen komprimierten Dialog werden via Maus oder Tastatur das Material, die Indikation, die Verblendart und eine Farbe für die Restauration definiert.

Definition

Bestehendes Design-File hochladen

Falls ein Auftraggeber bereits eine Modellierung der Restauration gemacht hat, kann er diese über ein Uploadfeld hinzufügen und alle gesammelten Daten für die Weiterverarbeitung an ein Partnerlabor senden.

Upload

Restaurationen mit Partnern teilen

Jede einzelne Restauration kann direkt im Portal mit verschiedenen Partnern geteilt werden, um die Produktion zu beschleunigen und die Qualität zu verbessern.

Share

Outcomes

Mit Design Prototyping im kleinen Rahmen begonnen, kann das AG.Live Portal nun weltweit verwendet werden.

34
mit Design Prototyping getestete Workflows
1.600
registrierte User während der ersten Testphase
77
Länder werden von Beginn an unterstützt

Ein Portal, zwei Kundengruppen

Anfangs wurde das AG.Live Portal für Zahntechniker:innen konzipiert, gestaltet und umgesetzt. In der zweiten Entwicklungsphase wurden die Zahnärzt:innen integriert. Zwei Kundengruppen mit unterschiedlichen Anforderungen.

Über AG.Live kommunizieren und kooperieren Zahntechniker:innen und Zahnärzt:innen ohne Projektchaos und auf einfachen Wegen. Dahinter steckt der nahtlose Übergang von Entwicklungsphase 1 (rein für Zahntechniker:innen) auf Entwicklungsphase 2 (Einbinden der Zahnärzt:innen).

Anforderungen für Entwicklungsphase 2:

  • Muss die bestehende Domäne verändert werden?
  • Welche Änderungen kommen auf die bestehende Nutzergruppe zu?
  • Können bzw. müssen Daten migriert werden?
  • Wie können Releases geschickt koordiniert werden, um regelmäßige Updates im Produktivsystem und neue Features im Testsystem zu ermöglichen?
  • Wie stehen sich bei allen neuen Anforderungen Kosten und Nutzen gegenüber?
Roadmap
Übergang der Entwicklungsphasen von Laboren zu Dental-Praxen.

Design-driven discovery

Um die Denk- und Arbeitsweise zu verstehen und ein intuitives Kundenerlebnis zu entwickeln, haben wir uns intensiv mit den Abläufen befasst. Amann Girrbach hat Zahnärzt:innen, Zahnarzthelfer:innen und Zahntechniker:innen eingeladen, Design Prototypen zu testen. Die Anwender:innen bekamen ein Gefühl für ihre digitalen Möglichkeiten und wir ein frühzeitiges Feedback, noch vor der eigentlichen Portalentwicklung.

Besonders ausgiebig wurde der Flow der Restaurationsanlage getestet, um die Eingabe der Fall-Daten für die User schnell und restriktionsfrei zu gestalten. Nach einer kurzen Einstiegsphase, in der Wünsche und Bedürfnisse geklärt wurden, analysierten die Testpersonen die Informationen auf der Übersichtsseite und legten eine Restauration mit bestimmten Spezifikationen an. Währenddessen ließen sie uns an ihren Gedanken teilhaben, um Verbesserungspotential aufzudecken. Besonders gute Insights lieferten Situationen, in denen die Testpersonen vor einer Hürde standen und auf verschiedene Arten versuchten, das Problem zu lösen.

Im Laufe der Testphase testeten wir verschiedene Design-Iterationen, um sowohl Details im Interface zu optimieren als auch den gesamten Workflow zu hinterfragen und neu zu denken.

prototyp
Anhang von diesem Design Prototypen wurde der Restaurations-Flow getestet. Mehrere Wege führten die User zum Ziel.

Case Management und Share with Partner

Mit AG.Live haben wir eine Plattform entwickelt, die jeden Schritt – vom Scan bis zur Produktion der Restauration – nachvollziehbar macht. Das Case Management ist das Herzstück des Kundenportals und bietet eine Übersicht aller Fälle: 

  • Aufträge, die selbst produziert werden
  • Aufträge, die für die Produktion an Partner geschickt werden
  • Aufträge, die für einen Partner produziert werden

Die Fallanlage ist einfach: Zahn auswählen, Restauration definieren, produktionsrelevante Informationen bereitstellen. Anschließend wird entschieden, ob der User die Restauration selbst an einer vorhandenen Maschine produziert oder den Auftrag an einen Partner übergibt.

Alle Files, die für die Produktion der Restauration erforderlich sind, können hinzugefügt werden: Scan-, Design- oder Röntgendaten sowie Patientenfotos.

Innerhalb eines Auftrags haben Partner die Möglichkeit, sich direkt in der Portallösung auszutauschen. Die Einträge sind chronologisch sortiert.

Cases
Übersicht der aktiven Fälle in verschiedenen Status.
Farbabgleich
Detaillierte Farbabstimmung mit dem Patienten.
Chat
Direkter Austausch zwischen Zahnarzt und Labormitarbeiterin in der Detailansicht des Falls.

Shared pages und components für Admin Portal

Neben dem Kundenportal AG.Live entwickelten wir auch das zugehörige Admin Portal für die Verwaltung der Benutzer:innern und deren Produkte. Das Portal hilft Amann Girrbach Mitarbeiter:innen ihre Endkund:innen in der Nutzung von AG.Live aktiv zu unterstützen. 

Um das Admin Portal bereitzustellen, musste das Rad in der Entwicklung nicht neu erfunden werden. Durch den Einsatz von geteilten Seiten und Komponenten sind wir in der Lage, beide Portale zu bedienen. 

Labordetails
Labordetails mit zusätzlicher Navigation und Zusatzfunktionen für Administratoren.

Co-Creation und Integration ins Team

Wir haben Mitarbeiter:innen aus der AG Forschung & Entwicklung als Stakeholder in die Co-Creation eingebunden. Auf Wunsch des Kunden sind auch Entwickler:innen aus dem eigenen Softwareteam in die Prozesse integriert und eingearbeitet worden.

Für die reibungslose Portalentwicklung in einem heterogenen Team setzen wir auf eingespielte Fusonic Prozesse - vom Requirements Engineering über Unit Tests und Code Review bis hin zum Release.

Making Tech: Tools, Highlights und Nutzen

Mit neuesten Technologien und Know-how haben wir ein modernes, skalier- und erweiterbares Kundenportal entwickelt. 

Unabhängiger Identity Server
Dank der Unabhängigkeit des Identity Servers können wir die Single-Sign-On Funktionalität auch in andere Applikationen integrieren.
Automatisierte Datenbank Unit Tests
Durch das automatisierte Testen unserer Applikation gegen eine echte Datenbank erreichen wir Robustheit und beste Qualität.
Modularer Aufbau des Frontends
Die Modul-Struktur ermöglicht das Wiederverwenden ausgewählter Komponenten über mehrere Portale hinweg.
Storybook
Das Storybook bietet Designer:innen und Entwickler:innen einen Rahmen, um modulare UI-Komponenten zu designen und zu entwickeln.
Loadbalancer
Loadbalancer und replizierte Backend-Services erlauben hohe Ausfallsicherheit und die unterbrechungsfreie Anpassung an wachsende Userzahlen.
Getrennte Infrastruktur
Flexibles Testen der Features dank getrennter Infrastrukturen für Live und Review Systeme für Entwickler:innen und Kund:innen.

Verwendete Technologien

Angular
Angular
.NET
.NET
Docker
Docker
Amazon Web Services
Amazon Web Services
GitLab
GitLab
„Mit AG.Live haben wir die größte Digitalisierungsoffensive der Firmengeschichte gestartet. Fusonic hat mit der technischen Lösung und Expertise einen Grundstein gelegt.“
Christoph Dargel
Christoph Dargel
Director of Product & UX
Lass uns gemeinsam etwas Großartiges erschaffen.

Kontaktformular

*Pflichtfeld
*Pflichtfeld
*Pflichtfeld
*Pflichtfeld
Wir schützen deine Daten

Wir bewahren deine persönlichen Daten sicher auf und geben sie nicht an Dritte weiter. Mehr dazu erfährst du in unseren Datenschutzbestimmungen.